Uncategorised

Entstehung des Vereins Deutscher.Soldat. e.V.

 
Im August 2010 hatte Thilo Sarrazin mit seinem Buch eine kontroverse Debatte ausgelöst, die sich im Kern mit der Integrationsunwilligkeit oder -fähigkeit von Zuwanderern befasste. Das Bild eines prügelnden, radebrechenden, jugendlichen "Ausländers" als Stereotyp aller Migranten wurde über unzählige Medienbeiträge in die Wohnzimmer der Deutschen verbeitet; und fand oftmals Zustimmung.

Seinen Mitbürgern zu verdeutlichen, dass dies nicht der Wirklichkeit entspricht und dass Vielfalt ein großes Potential für Deutschland hat, war der Gedanke, der Ntagahoraho Burihabwa 2010 antrieb eine Intitiative gegen diese verzerrte Wahrnehmung zu gründen. 

Zusammen mit anderen deutschen Offizieren und Offizieranwärtern mit und ohne Migrationshintergrund rief er eine Initiative ins Leben, die 2011 in dem Verein Deutscher.Soldat. e.V. mündete. 

Derzeit hat der Verein etwa 120 Mitglieder, die sich über das gesamte Bundesgebiet verteilen, wobei der eindeutige Schwerpunkt in Hamburg liegt. Der Großteil hat sich zudem für eine Laufbahn als Offizier der Bundeswehr entschieden und dient als aktive/r Offizier oder Offizieranwärter/in. Wir freuen uns allerdings auch über immer mehr zivile Mitglieder, die unsere Vision teilen und unsere Ziele unterstützen. Eine Mitgliedschaft steht also jedem offen und ist nicht auf das Personal der Bundeswehr beschränkt!

 

»Deutscher.Soldat. e.V.
Das ist der Höhepunkt von Integration.«

(Omid Nouripour, MdB und Verteidigungspolitischer Sprecher von Bündnis 90 / Die Grünen)

 

Lesen Sie hier die Ziele und Vision des Vereins oder lernen Sie den Vorstand kennen.

 

 

Unsere Vision*

 
Unsere Vision ist ein Deutschland des Miteinanders, in dem gemeinsame Werte schwerer wiegen als sichtbare Unterschiede. Eine Nation, in der derjenige als Deutscher gilt, der sich als solcher fühlt und wahrgenommen werden will. Wir streben nach einer deutschen Gesellschaft in der die Leistungsbereitschaft einen höheren Stellenwert hat als die Abstammung. Deren Mitglieder, von diesem Willen beseelt, Vielfalt als Normalität und Chance ansehen und sich unabhängig von ihrer Herkunft in Freiheit entfalten und einbringen können.

 

 

*Eine Vision zu haben wird heutzutage oftmals belächelt und alternativ als privatwirtschaftliche PR-Maßnahme oder naiv betrachtet. Wir haben trotzdem oder gerade deshalb eine Vision formuliert, die dem Ziel entspricht, auf das wir hinarbeiten. Entgegen dem Zeitgeist glauben wir, dass man etwas verändern kann, wenn man gewillt ist, Zeit, Geld und Energie einer Sache zu widmen. Unsere Vision soll für andere sichtbar zeigen, was unser Vorschlag für die Zukunft Deutschlands, was unsere Utopie ist.

 

Lernen Sie hier den Vorstand kennen.

 

 

Kurzfilm

Um der deutschen Gesellschaft die Potentiale und Erfolge von Integration zu zeigen, haben wir uns entschlossen einen kurzen Film zu produzieren. Dazu sind wir in Kontakt mit Produktionsgesellschaften und arbeiten in einer internen Planungsgruppe an dem Vorhaben. In einer langen Version wollen wir ausführlich auf unseren Verein und den gesellschaftlichen Diskurs eingehen und diesen mit den Biografien der Soldaten mit Migrationshintergrund konfrontieren. In einer Kurzversion wird diese Argumentation verdichtet und plakativ deutlich gemacht.

Da der Film das Herzstück unseres Vereins werden soll, wollen wir die bestmögliche Qualität erreichen und freuen uns sehr über jede Unterstützung, sei es finanziell, materiell oder ideell.

Eine Übersicht unserer aktuellen Projekte und Vorhaben:


Vortrags- und Disskussionsreihe

Vortragsreihe

Mit der Vortrags- und Diskussionsreihe sollen Praktiker und Persönlichkeiten der Integration zu Wort kommen und von den heutigen Problemen und ihren Lösungsmöglichkeiten berichten. Denn die Integrationsdebatte ist, wie spätestens die Diskussionen um Sarrazin gezeigt haben, von Stereotypen und veralteten Argumenten bestimmt.

 

 

 

Die Realität der neuen Deutschen sieht anders aus: integriert, leistungsstark, ehrgeizig – und doch nicht überall akzeptiert? “Wo kommst Du denn wirklich her?”, Sie sprechen aber gutes Deutsch!, “Wann wollen Sie denn wieder nach Hause gehen?”: Fragen, die von der verzerrten Wahrnehmung der autochthonen Bevölkerung zeugen.

Nach einem Beitrag in Form eines Vortrags oder einer Lesung wird die Diskussion eröffnet. Im moderierten Panel sitzen neben dem oder der Vortragenden ein Vorstandsmitglied von Deutscher.Soldat. e.V., ein Gast und die oder der für Integration zuständige LandesministerIn. Nach der Diskussion wird das Panel für Fragen der Zuschauer geöffnet.

Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit

Neben der geläufigen Bedeutung des Wortes Öffentlichkeitsarbeit, also dem Herantragen unserer Themen an Medien und Politiker, nehmen wir den Begriff auch wörtlich und stellen uns der Öffentlichkeit. Wir gehen zu öffentlichen Veranstaltungen, auf die Straße und lassen uns auf die Diskussion mit jedem und jeder ein, der mit uns sprechen möchte.

 

 

 

In der Medienarbeit sind wir selektiv und suchen nach seriöser und nicht tendentiöser Berichterstattung. Unser Anliegen verdient es, auf der Bundesbühne gespielt zu werden und sowohl in den Entscheidungsgremien der Republik, als auch am Stammtisch in den Städten und Gemeinden Beachtung und Anerkennung zu finden.

Wir möchten eine nachhaltige Veränderung in den Köpfen unserer Mitbürger erreichen.

 

Kurzfilm

Um der deutschen Gesellschaft die Potentiale und Erfolge von Integration zu zeigen, haben wir uns entschlossen einen kurzen Film zu produzieren. Dazu sind wir in Kontakt mit Produktionsgesellschaften und arbeiten in einer internen Planungsgruppe an dem Vorhaben. In einer langen Version wollen wir ausführlich auf unseren Verein und den gesellschaftlichen Diskurs eingehen und diesen mit den Biografien der Soldaten mit Migrationshintergrund konfrontieren. In einer Kurzversion wird diese Argumentation verdichtet und plakativ deutlich gemacht. Da der Film das Herzstück unseres Vereins werden soll, wollen wir die bestmögliche Qualität erreichen und freuen uns sehr über jede Unterstützung, sei es finanziell, materiell oder ideell.

 

Für die aktuellen Termine besuchen Sie bitte die Veranstaltungsseite oder nehmen bei Fragen / Interesse gleich hier Kontakt auf:  {uniform form=2/} 

 

Mitmachen

Um der deutschen Gesellschaft die Potentiale und Erfolge von Integration zu zeigen, haben wir uns entschlossen einen kurzen Film zu produzieren. Dazu sind wir in Kontakt mit Produktionsgesellschaften und arbeiten in einer internen Planungsgruppe an dem Vorhaben. In einer langen Version wollen wir ausführlich auf unseren Verein und den gesellschaftlichen Diskurs eingehen und diesen mit den Biografien der Soldaten mit Migrationshintergrund konfrontieren. In einer Kurzversion wird diese Argumentation verdichtet und plakativ deutlich gemacht. 

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Mitgliedschaft bei Deutscher.Soldat. e.V. interessieren. Unser Verein steht allen engagierten Personen offen, also ausdrücklich auch Menschen ohne Migrationshintergrund. 

Innerhalb von Deutscher.Soldat. e.V. gibt es vielfältige Möglichkeiten, dem Verein zu helfen. Sie können als Kreativer bei der Entwicklung unseres Filmprojektes mithelfen, an der Homepage arbeiten oder beim Marketing helfen. Wir haben aber auch ständigen Bedarf an Menschen, die in der Verwaltung unterstützen, hochkarätige Termine begleiten, spannende Personen für unseren Verein gewinnen und natürlich Spenden generieren. Auch wenn unsere Zentrale in Hamburg ist, können Sie per Internettelefonie an unseren Sitzungen teilhaben, die Projektgruppen unterstützen oder sich ein Bild von den übrigen Mitgliedern von Deutscher.Soldat. e.V. machen.  


Um Beizutreten
 melden Sie sich einfach bei uns: Deutscher.Soldat. e.V. • Holstenhofweg 85 • 22043 Hamburg oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Beitrittsformular

Einfach runterladen, ausdrucken, ausfüllen und an uns schicken (gerne eingescannt per eMail oder per Post). Zum Öffnen benötigen Sie PDF-Reader, z.B. Foxit Reader oder Adobe Reader DC - einfach direkt bei den Links direkt vom Hersteller herunterladen.

 

Beitrittserklärung (Stand: 09/2015)

In Zukunft

Keine Termine

Kalender

Letzter Monat April 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 13 1
week 14 2 3 4 5 6 7 8
week 15 9 10 11 12 13 14 15
week 16 16 17 18 19 20 21 22
week 17 23 24 25 26 27 28 29
week 18 30

Wer ist online?

Aktuell sind 426 Gäste und keine Mitglieder online

Suche

Schreiben Sie uns

Deutscher.Soldat. e.V.

Postfach 51 03 23  |  30633 Hannover
eMail: Kontakt@DeutscherSoldat.de 

Bankverbindung

Deutsche Skatbank
IBAN: DE14 8306 5408 0004 9572 70
BIC: GENODEF1SLR

Login

JSN Solid template designed by JoomlaShine.com